30. Juli 2021

Daviso wird Teil der clavis-Familie

Im 18. Jahr schlagen wir ein neues Kapitel auf und setzen einen großen Schritt in Richtung Internationalisierung. Wir tun das fortan als Teil der Kommunikationsberatung clavis mit Standorten in Wien, Innsbruck und Bregenz. Die lokale Verwurzelung, erworbene Erfahrungen und Kompetenzen bleiben (ebenso wie unser Büro in Bozen), spannende Entwicklungsperspektiven entstehen. Es ist der Weitblick auf beiden Seiten, der diesen gemeinsamen Weg ermöglicht und der vielfältige Vorteile für unsere Kunden bietet.
____

clavis Kommunikationsberatung expandiert nach Südtirol

Mit Juli 2021 gehört die daviso GmbH – die marktführende Agentur für strategische Kommunikation, PR & Content Marketing in der Region Südtirol/Trentino – zu clavis Kommunikationsberatung. Damit kommuniziert clavis künftig an den Standorten Wien, Innsbruck, Bregenz und Bozen.

Bozen/Innsbruck, 30.07.2021.

Die österreichische Kommunikationsberatung clavis expandiert nach Süden. Seit Juli 2021 ist die daviso GmbH mit Sitz in Bozen Teil von clavis. 80 % des Unternehmens wurden übernommen, den Rest hält weiterhin Gründerin Eva Ploner. „daviso ist nach 18 Jahren nun erwachsen und wird sich als südlichstes Standbein innerhalb des Markenkorridors von clavis weiterentwickeln“, so Eva Ploner. „Gleichzeitig werden alle vier beteiligten Unternehmensstandorte vom regen Know-how-Austausch und von den jeweiligen Netzwerken profitieren.“

Der bisherige Erfolgsweg von daviso soll konsequent fortgesetzt werden. Die Marke bleibt bestehen, als Geschäftsführer fungiert Ulrich Müller. Eva Ploner agiert weiterhin als Gesellschafterin. „Ich sehe die Eingliederung als nächste Etappe einer aufregenden Reise und bin stolz darauf, was ich mir gemeinsam mit meinem Team in 18 Jahren aufgebaut habe. Auch wenn nun Veränderungen ins Haus stehen, werde ich wie gehabt Ansprechperson für Strategie und Planung bleiben. Ich persönlich gewinne durch den Zusammenschluss mit clavis mehr Raum und Zeit für internationale Tätigkeiten, denen ich mich zukünftig verstärkt widmen möchte“, so Ploner über ihren Entschluss.

Brücke zum DACH-Markt

„Der Zusammenschluss von clavis und daviso ist eine Win-win-Situation, die Kompetenzen beider Unternehmen ergänzen sich ideal“, betont clavis-Geschäftsführer Ulrich Müller. clavis ist auf die Geschäftsfelder strategische Unternehmenskommunikation, Projektkommunikation, Krisenkommunikation, Change sowie Moderation und Beteiligung spezialisiert. Die Südtiroler Agentur daviso ist bekannt für kreatives Storytelling und originelles Content Marketing über alle Kanäle – ob earned, payed oder owned Media. Die Leistungen von daviso umfassen klassische Kommunikationsagenden nach innen und außen mit klarem Online-Fokus speziell für Unternehmen in den Sparten Green Architecture, Tourismus, Food & Beverage sowie für Organisationen aus dem öffentlichen Sektor.

„Für die Kundinnen und Kunden aus dem italienischen Raum bietet die Verbindung mit clavis eine regionale Erweiterung und damit die Möglichkeit, in der gewohnt hohen Qualität auch den DACH-Markt zu erreichen – und umgekehrt“, erläutert Müller die Beweggründe für diese Zukunftsinvestition. „Wir bauen nicht nur eine Brücke zwischen den beiden Ländern, sondern gewinnen auch zusätzliche Expertise. Das zweisprachige Team in Bozen erweitert das Know-how unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Standorten in Österreich optimal.“

„Heimkommen“ nach zwei Dekaden

Eva Ploner war vor mehr als 20 Jahren als Mitarbeiterin bei clavis in Innsbruck beschäftigt, bis sie zur internationalen Agentur Weber Shandwick mit Standort Mailand wechselte und 2004 schließlich die daviso GmbH gründete. Von Bozen aus entwickelte sich das Unternehmen zur führenden Agentur der Region und erwirtschaftete in den letzten Jahren rund eine halbe Million Euro jährlich.

Über clavis Kommunikationsberatung

clavis ist ein Kommunikationsberatungsunternehmen mit Standorten in Wien, Innsbruck, Bregenz und Bozen. Das Beratungsunternehmen beschäftigt 26 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und betreut nationale und internationale Kundinnen und Kunden aus der Wirtschaft, dem öffentlichen Sektor, Verbände und Organisationen in allen Bereichen der strategischen Kommunikation. Im Jahr 2020 erwirtschaftete das Unternehmen rund 1,4 Mio. Euro Honorarumsatz.

nach oben →