17. November 2020

Online-Veranstaltungen zu Naturgefahren: So geht Bürgerinformation in Coronazeiten

Lawinen, Erdrutsche, Hochwasser: In Bergregionen wie Südtirol beeinflussen Naturereignisse wie diese die Wohn- und Wirtschaftsräume der Menschen ganz wesentlich. Um damit leben und sich darauf vorbereiten zu können, muss man jedoch die Gefahren kennen. Hierbei kommt RiKoST ins Spiel, ein länderübergreifendes Interreg-Projekt, das auf die Kommunikation und Sensibilisierung der Bevölkerung in Gebieten fördert, die Naturgefahren besonders ausgesetzt sind. Im Rahmen des Projekts veranstalten die Agentur für Bevölkerungsschutz, Eurac Research und daviso als strategischer und operativer Partner Informations-Veranstaltungen in 8 Südtiroler Gemeinden. Aufgrund von Corona, unter zentralen Aspekten auch ein Naturereignis, wurde aus der Idee von Bürgerabenden eine Reihe von Online-Infostunden über Zoom. So sieht Risikokommunikation in außergewöhnlichen Zeiten aus. Stakeholder aus der öffentlichen Verwaltung und Forschung treffen virtuell auf interessierte Bürger ganz im Sinne des Projektmottos „Naturgefahren – gut informiert, besser geschützt“.

nach oben →