Sie suchen eine Pressemitteilung von daviso? Bedienen Sie sich.

daviso pr-agency

Dominikanerplatz 35

I-39100 Bozen

T +39.0471.050806

mailbox@daviso.com
 
FacebookTwitterLinkedInNewsletter
05/12/2018 | Kellerei Terlan: Bester Weißwein Italiens

Mit insgesamt 17 Auszeichnungen von den bedeutendsten italienischen Weinführern, ist die Kellerei Terlan die meistprämierte Südtirols. Dabei sticht eine ganz besonders heraus – jene für den besten Weißwein Italiens von „Guida Oro – I Vini di Veronelli“.

Luigi Veronelli, der vor 14 Jahren verstorbene Pionier des italienischen Weinjournalismus und Gründer des ersten Weinführers Italiens, bezeichnete Weine einst als “Loblieder der Erde an den Himmel”. Laut den Experten der “Guida Oro – I Vini di Veronelli 2019” kommt die Weißweincuvée Terlaner I Primo Grande Cuvée 2015 der Kellerei Terlan diesem Bild am nächsten. Unter 16.000 Weinen wählten sie den Terlaner I Primo Grande Cuvée 2015 unter die Top 5 aller verkosteten Weine (“Miglior Assaggi”) und zum besten Weißwein Italiens mit sagenhaften 98 von 100 möglichen Punkten.

“Wir sind sehr stolz, dass ein Weinführer mit einer derart langen Historie, die Einzigartigkeit unseres Terlaner I Primo Grande Cuvée anerkennt. Der Wein stellt das Ergebnis und Bestreben nach höchster Qualität und Ausdruck des einzigartigen terlaner Terroir dar“, erklärt Rudi Kofler, Kellermeister der Kellerei Terlan. In dieser Cuvée werden die besten und ältesten Parzellen von Weißburgunder, Chardonnay und Sauvignon in sich vereint, und bilden die „Essenz Terlans“.Der außergewöhnliche Wein lebt vom Zusammenspiel zwischen Weinberg, Boden, Jahrgang und akribischer Handarbeit. Frische, Eleganz und Komplexität gepaart mit Mineralität und Langlebigkeit – das sind die Attribute, die er eindrucksvoll verkörpert.

Mit dem Anspruch einen der bedeutendsten Weißweine Italiens zu kreieren, wurde der erste Jahrgang – 2011 – des Terlaner I Primo Grande Cuvée auf den Markt gebracht.

Sie finden die Presseaussendung im Word-Format und das Bildmaterial in hoher Auflösung hier.

PRESSEBEREICH